Geschwisterkinder

Geschwister behinderter oder chronisch kranker Kinder müssen von früh an viel einstecken. Sie müssen sich anpassen, zurückziehen. Ihre Bedürfnisse gelten nicht, wenn ihr Geschwister im Fokus steht. Viele Kinder leiden still darunter. Äusserlich scheinen sie pflegeleicht, freundlich und sehr hilfsbereit. Oft müssen die Kinder sehr früh enorme Selbstständigkeit lernen. Das Herumtoben und spontane Aktionen werden eingeschränkt.

 

In der Figurenspieltherapie haben die Geschwisterkinder die Möglichkeit, auf ihre Kosten zu kommen. Endlich dürfen einmal sie in die Therapie, dürfen im Mittelpunkt stehen und angestaute Aggressionen auslassen oder sich einfach selbst sein und tun und lassen, was sie wollen.

 

Platz um ...

- sich zu entfalten

- sich selbst zu sein und nicht das "Andere"

- sich nicht anpassen zu müssen

- eigene Bedürfnisse äussern zu können und akzeptiert zu werden

- keine Schuldgefühle haben zu müssen

- nicht nur das Geschwister eines behinderten oder chronisch kranken Kindes zu sein

Dokumentarfilm

Young Carers - Schwere Last auf schmalen Schultern

Das Schweizer Fernsehen strahlte am 20. September 2018 eine feinfühlige Dokumentation zur Situation pflegender und betreuender Kinder aus, darunter auch Geschwisterkinder.

Diese Sendung ist online zu finden: Young Carers - Schwere Last auf schmalen Schultern